Unser Jahreslogbuch

2017...

Seit Anfang des Jahres beschäftigt uns, neben den üblichen Tätigkeiten, die Änderung des Heilpraktiker-Gesetzes vom Dezember letzten Jahres. Als Mitgliedsschule des Werteverbundes unabhängiger Heilprakikterschulen (WuHPS) engagieren wir uns natürlich voll und ganz. Der WuHPS e.V. sorgt dafür, dass die Interessen der StudentInnen und Schulen bei der Entwicklung der neuen Richtlinien Gehör findet.

2016...

1. September. Neues aus der Schweiz: Die Prüfungsträgerschaft der staatlichen Höhere Fachprüfung KomplementärTherapie (OdA KT) akkreditiert zum ersten Mal Kinesiologie-Ausbildungen. Nur drei Schulen werden akkreditiert und wir sind dabei! Besser lässt sich eigentlich nicht dokumentieren, dass bei uns die Kinesiologie solide und berufsgerecht vermittelt wird. Und - da die DozentInnen KinesiologInnen der ersten Stunde sind - mit dem ursprünglichen Geist der Kinesiologie.

Wir sind im Februar mit unserer Akademie an einen der schönsten Orte auf der Insel Lindau gezogen, mit herrlichem Blick auf den Bodensee, direkt am Ufer, mit idealen Räumen zum Lernen und Unterrichten. Und das alles nur ein paar Gehminuten vom Bahnhof entfernt und großem Parkplatz vor der Haustür. Auch unsere Heilpraktiker-Praxis befindet sich nun in den neuen Räumen und ist für viele unserer KlientInnen besser zu erreichen.

2015...

Praktische Arbeiten: Neue Tagungstechnik, Hausrenovierung. Organisatorisch: Das Bildungsangebot noch klarer strukturiert. Außerdem nimmt uns in diesem Jahr die Entwicklung in der Schweiz in Anspruch. Und wir haben gemeinsam mit Fachleuten die Ausbildung Homöopathie für Psychotherapie auf den Weg gebracht.

2014...

In diesem Jahr ist es endlich soweit: In der Schweiz hat die Prüfungsträgerschaft der KomplementärTherapie die Prüfungsordnung für die Höhere Fachprüfung beim zuständigen Staatsekretariat eingereicht. Nun warten wir gespannt darauf, dass wir unsere Kinesiologie-Ausbildung akkreditieren lassen können.

2013...

Ein Jahr des stetigen Wandels.

2012...

Wir blicken optimisch in die Zukunft. Unsere TeilnehmerInnen ebenso: Sie lassen sich nicht vom allgemeinen Medienhype davon abbringen, in das eigene Fortkommen und in die eigenen Ressourcen zu investieren. Gemeinsam erreichen wir das Gewünschte!

2011...

Wir haben unser Aus- und Fortbildungsangebot für das laufende Jahr erheblich erweitert. Durch die in den letzten Jahren konsequent durchgeführte Modularisierung unseres Angebotes haben Studentinnen grösstmögliche Flexibilität in ihrer Ausbildungsgestaltung.

2010...

Alle sprechen darüber, Bildungsinvestitionen seien wichtig - unsere Kurs- und AusbildungsteilnehmerInnen handeln. Wir freuen uns, Sie ein Stück Ihres Weges begleiten zu können - und setzen uns dafür ein, daß Sie das Optimum für Ihre Investitionen erhalten.

2009...

Als Akademie arbeiten wir kontinuierlich an der Qualitätsentwicklung unserer Ausbildungen und Kurse. Als Praxis setzen wir auf die absolut individuelle Betreuung unserer Klienten.

2008...

Als Konsequenz auf die Schweizer Entwicklung des Prozesses der Berufsentwicklung KomplementärTherapie und als eine von 12 Pilotschulen haben wir unsere Aus- und Fortbildungen modularisiert und schon auf die Zukunft in der Schweiz ausgerichtet.

2007...

Der neue Name für unsere Kinesiologie- und Heilpraktikerschule: Akademie für Kinesiologie und Heilkunde.

Die Heilpraktikerpraxis heisst weiterhin Praxis Integrative Achberg, damit unsere Klienten auch durch Namen und Logo erkennen: Wir sind, wie schon im letzten Jahrzehnt, immer für Sie da.

1997...

starten wir als Praxis Integrative Achberg mit dem Konzept „alles an einem Ort integriert": Ausbildungen - Fortbildungen - Naturheilkundliche Gemeinschaftspraxis